Ferienprojekte

In der Regel bietet unsere Schulsozialarbeiterin Frau Voß den Kindern die Möglichkeit an einem Ferienprojekt teilzunehmen. Dieses findet zumeist in der ersten Ferienwoche der Oster-, Sommer- und Herbstferien statt. Wir sind sehr daran interessiert, diese Tradition auch in den kommenden Ferien fortzuführen. Nähere Informationen und Termine folgen zum gegebenen Zeitpunkt.   


Herbstprojekt 2015

Bereits zum dritten Mal bot unsere Schulsozialarbeiterin Frau Voß während der Ferien ein vielfältiges Programm für Schüler der Unterstufe an.

Hier der vollständige Bericht:

 

Montag:

Die buntgewürfelten Gruppen aus den Jahrgängen 6 und 7 startete ihr Ferienprojekt mit Kennenlernspielen. Beim darauffolgenden „Tower of Power“ sollte die Gruppe gemeinsam mithilfe eines Krans mehrere Holzklötze zu einem Turm stapeln - eine ganz schöne Herausforderung! Am Nachmittag ging es ab in den Wald zum Burgen bauen. Das Team, das am Ende die meisten Burgen gebaut hatte, gewann. Das war jedoch nicht ganz so einfach, denn die eigenen Burgen konnten von den Gegnern durch das Zerstören der Flaggen vernichtet werden.

 

Dienstag:

An Tag 2 ging es auf den Abenteuerspielplatz Riederwald. Nachdem sich die Kinder mit dem Gelände vertraut gemacht hatten, konnten sie das Hüttendorf erobern oder sich auf der Hüpfburg austoben. Dann ging es auf den Spielplatz auf dem Gelände nebenan. Am Nachmittag konnten „Abenteurer“ Werkzeugkisten mit Hammer, Säge und Nägeln großartige Kunstwerke bauen. Leider war der Tag viel zu schnell vorbei, so dass wir größere Projekte auf zukünftige Besuche verschieben mussten.

20151118_Herbstferien1.jpg     20151118_Herbstferien2.jpg

 

Mittwoch:

Passend zur Wochenmitte  war der Tag beim Kinderzirkus Wannabe das Highlight der Woche. Akrobatik, Reiten, Minimotorad fahren, Stockbrot essen, unter der Zirkuskuppel Kunststücke vorführen waren die Höhepunkte am Mittwoch, aber noch längst nicht alles, was wir dort erlebt haben. Der Tag war spannend, abwechslungsreich und wir haben jede Sekunde genossen. Am Ende des Tages hieß es übereinstimmend: Hier wollen wir wieder hin!!!

20151118_Herbstferien3.jpg    20151118_Herbstferien4.jpg    20151118_Herbstferien5.jpg    20151118_Herbstferien6.jpg

 

Donnerstag:

Nach zwanzig Minuten „Extra-Fußmarsch“ kamen wir über einen kleinen Umweg am Bioversum in Darmstadt an.  Dort erwartete uns die Kinderwerkstatt „Rund um die Feder“, in der die Schüler viel Wissenswertes über Federn erfuhren und sich jeder eine eigene Schreibfeder aus einer Gänsefeder herstellen durfte. Danach  wurde die Ausstellung unsicher gemacht, in der es viel Interessantes rund ums „Bioversum“ zum Auszuprobieren gab.

Freitag:

Der letzte Tag stand ganz im Zeichen der Kartoffel: Auf dem Birkenhof wurden reife Kartoffeln mit den Händen, dann mit einer Grabgabel und schließlich mit einer Erntemaschine geerntet. Die eigens ausgebuddelten Kartoffeln wurden sodann für das Mittagessen in verschiedenen Schritten zu leckeren Pommes und Chips verarbeitet. Der Hofrundgang am Nachmittag  gefiel vielen besonders gut, weil sie die Tiere auf dem Hof füttern streicheln konnten. Insgesamt waren die Rückmeldungen der Kinder sehr positiv und so gab es auch die ersten Stimmen: Nächstes Mal komme ich auf jeden Fall wieder mit.

20151118_Herbstferien7.jpg    20151118_Herbstferien8.jpg    20151118_Herbstferien9.jpg    20151118_Herbstferien10.jpg    

 

Sommerprojekt 2015

Ferienprogramm 27.07 - 31.07.2015 mit Schulsozialarbeiterin Frau Voß

 

Am Montag waren (fast) alle Kinder pünktlich. Nach ein paar Kennenlernspielen entschieden wir uns aufgrund des schlechten Wetters kurzentschlossen, nicht an den Langener Waldsee zu fahren, sondern nach Frankfurt, zu den Mainspielen.

Im Nachhinein würde ich sagen: genau die richtige Entscheidung! Die Kinder zogen in Kleingruppen los und erkundeten das Gelände. Von Bungeetrampolin über Halfpipe samt Ausrüstung, Bullriding, Getränkekisten stapeln und Kinderschminken, war wirklich alles dabei, was das Herz begehrt.  Müde und glücklich ging es dann zurück nach Langen.

 

sommerprog1

 

Am Dienstag gab es endlich ein paar Sonnenstrahlen.  Auf dem Birkenhof in Egelsbach zogen wir erst mit Körben bewaffnet über die Felder,  durften von allen Gemüsen kosten und von einem Teil ernten, später kochten wir über dem Lagerfeuer daraus eine Suppe als unser Mittagessen. Am Nachmittag gab es noch einen Hofrundgang mit Besuch der unterschiedlichen Hof Tiere, wie Kühe, Pferde, Schafe und Hühner.

 

sommerprog2

 

Am Mittwoch entschieden wir uns, trotz bedenklicher Wetterlage an den Waldsee zu radeln. Wir waren die einzigen Gäste außer den Campern und hatten so das komplette Gelände für uns. Trotz Nieselregen gingen fast alle Kinder ins Wasser, es wurde Beach-Volleyball gespielt und das Piratenschiff erobert. Glücklicherweise  hatte Petrus ein Einsehen, so dass wir ab Mittag endlich ein paar Sonnenstrahlen genießen durften. Die bestellte Pizza schmeckte nach all den Aktivitäten besonders gut. Der Tag endete süß, denn unser Nachtisch war ein Eis an der Eisdiele in der Berliner Allee.

 

sommerprog3  sommerprog4   sommerprog5

 

Donnerstag Kletterwald Langen. War toll, wie immer. Jeder hat sich getraut zu klettern. Alle haben in Teams geklettert und zum Abschluss gab es  wieder ein Eis.

 

sommerprog6   sommerprog7

 

Am Freitag war Grillen angesagt. Das bedeutete eine Menge Vorarbeit: Nudelsalat machen, Fleisch, Wurst-und Gemüsespieße vorbereiten und Frucht Cocktails herstellen.

Mittags wurde der Grill angeheizt und dann gegrillt. Zum Essen haben wir auch  unseren Hausmeister und den Künstler Richard Williams samt Nachwuchs eingeladen, der am selben Tag ein Bild für die Aula fertig gestellt hatte.

 

Nachmittags gab es noch Spiele und die Woche endete mit einer Feedbackrunde, in der Teilnehmer sagen konnte, was ihm besonders gut gefallen hatte, was er nicht so gut fand und was er sich für das nächste Mal wünscht.

 

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich superviel Spaß hatte, auch wenn es richtig anstrengend war und ich mich schon auf das nächste Ferienprojekt freue!